Munitionsfabrik Jehringhave


Warning: Division by zero in /kunden/248146_22089/webseiten/verloreneplaetze/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

Vor nicht allzulanger Zeit haben wir uns mit einem Kumpel im Landkreis Oldenburg auf die Suche nach einer alten Munitionsfabrik aus dem 1. Weltkrieg gemacht. Nach einiger Rumfahrerei und mit Hilfe eines ortkundigen Einheimischen haben wir dann endlich das Areal erreicht.

Ein paar Bilder haben wir von unser kleinen Tour mitgebracht.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
img_20130427_144605-jpg
img_20130427_144610-jpg
img_20130427_144614-jpg
img_20130427_144642-jpg
img_20130427_144646-jpg
img_20130427_145248-jpg
img_20130427_145314-jpg
img_20130427_150121-jpg
img_20130427_150333-jpg
img_20130427_150403-jpg
img_20130427_150745-jpg
img_20130427_152244-jpg
img_20130427_152557-jpg
img_20130427_152747-jpg

 

Trotz der langen Zeit und dem entsprechenden Verfall konnte man noch recht gut die damalige Infrastruktur erkennen. Fertigungsgebäude, Eingangstore und auch ein, aktuell unter Wasser stehender Kellerbereich, konnten noch gut erkundet werden.

Rund um das Areal läuft ein Wassergraben und eine Böschung als Sichtschutz. Als zusätzlich Abwehr vor Eindringlingen wurden kleine bunkerartige Schutzzellen mit Schiesscharten gebaut. Leider sind diese nicht mehr zugänglich, sondern fast komplett überwuchert und mit Erde gefüllt.